Spermiogramm in Bonn

Das Spermiogramm in Bonn

Ein Spermiogramm dient zur Bewertung der Zeugungsfähigkeit eines Mannes. Bei unerfülltem Kinderwunsch liegt häufig der Verdacht auf Unfruchtbarkeit des Mannes nahe. Dann stellt ein Spermiogramm eine unkomplizierte Untersuchung zur Ermittlung der Samenqualität dar. Ist der Kinderwunsch schon seit längerer Zeit unerfüllt, sollte daher unbedingt ein Spermiogramm gemacht werden.

Das Spermiogramm: Ablauf

 

Für die Durchführung der Spermauntersuchung ist es sinnvoll, zwei bis vier Tage enthaltsam zu sein. Denn bei jedem Geschlechtsverkehr oder auch durch Masturbation verringert sich die Zahl der Spermien im Ejakulat. Nach einer kurzen Enthaltsamkeit weist das Sperma somit die bestmögliche Qualität auf. Allerdings kann eine länger andauernde Enthaltsamkeit (mehr als sieben Tag) auch eine schlechtere Qualität nach sich ziehen.

 

Zur Erstellung des Spermiogramms wird die frische Samenflüssigkeit benötigt. Die Samenprobe wird deshalb durch Masturbation in den Räumlichkeiten des Kinderwunschzentrums gewonnen. Häufig wird diese erzwungene Situation als unangenehm empfunden. Auch hier birgt sich ein Risiko: geschieht die Ejakulation unter Stress, kann dies die Qualität der Samenflüssigkeit verringern.

 

 

Deshalb verfügt unser Zentrum speziell für diesen Zweck über besonders diskret, angenehm und hochwertig eingerichtete Räumlichkeiten. Zudem ist es auf Wunsch auch möglich, den Samen von zu Hause mitzubringen. Dies sollte jedoch zeitnah und unter Einhaltung bestimmter Transportbedingungen geschehen. 

 

Sollte dies auf Sie zutreffen oder sollten Sie weitere Fragen zum Spermiogramm haben, rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

 

Bereits nach wenigen Tagen erhalten Sie das Ergebnis Ihrer Samenanalyse. Dabei werden Ihre Werte mit den Normwerten verglichen, die von der WHO 2010 festgesetzt wurden. Auch hier stehen wir Ihnen mit ausführlichen Erläuterungen der Ergebnisse persönlich zur Seite. Um ganz sicher zu gehen, sollten zwei Spermiogramme durchgeführt werden. Dafür ist eine zweite Samenabgabe mit einem Abstand von ca. sechs Wochen erforderlich. Nur so liegen aussagekräftige Ergebnisse über die Samenqualität vor. 

Das Spermiogramm im Kinderwunschzentrum Bonner Bogen

Sollte Ihr Spermiogramm zeigen, dass die Qualität der Samen eingeschränkt ist, bedeutet das noch nicht das Ende für den Kinderwunsch. Denn beispielsweise mithilfe einer Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) können wir Sie maximal unterstützten. Bei dieser Methode der künstlichen Befruchtung wird der Samen direkt in das Zytoplasma der Eizelle eingebracht.

 

 

Als Praxisinhaberinnen und erfahrene Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe, Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie beraten wir Sie gerne persönlich zum Thema Spermiogramm und den weiteren Behandlungsmöglichkeiten.